Zum Inhalt springen

30. Oktober 2009: SPD begrüßt breite Initiative zu Ganztagsschulen in Lehrte

Mit großer Freude hat die Lehrter SPD im jüngsten Schulausschuss zur Kenntnis
genommen, dass zahlreiche Lehrte Schulen einen Ganztagsbetrieb anstreben.
Bereits vor über einem Jahr war es erklärter, die Parteien übergreifender
politischer Wille, Ganztagsschulen in Lehrte zu fördern, sofern die Niedersächsische Landesregierung ihren Teil bei der Finanzierung der pädagogischen Kräfte
übernimmt.

Leider entzieht sich die CDU Landesregierung immer noch dieser
landespolitischen Aufgabe. Zur Zeit werden nur Ganztagsschulen im ‚offenen Ganztagsbetrieb’ benehmigt und der Schulträger, also hier die Stadt Lehrte, muss eine Kostenübernahme zusagen.
„Wenn die Schulen und die Eltern den Ganztagsbetrieb wollen und ein pädagogisches Konzept vorliegt, stehen wir 100% dahinter“, erklärt der SPD Fraktionsvorsitzende Hans Ahrens. Daher werde die SPD Ratsfraktion das Thema Ganztagsschulen in die Ende November stattfindenden Beratungen zum Haushalt 2010 einbeziehen.
Der SPD Vorsitzende Bodo Wiechmann ergänzt:“ Ganztagsschulen in Lehrte sind eine herausragende Forderung unser Kommunalwahlprogramms. Das soll nun nicht an einer sehr angespannten finanziellen Lage scheitern. Die Stadt wird zur Not in Vorleistung treten müssen, bis das Land endlich seine Pflichten erfüllt.“

Vorherige Meldung: Matthias Miersch erläutert die Patientenverfügung

Nächste Meldung: Mitgliederversammlung des SPD Ortsvereins Lehrte arbeitet jüngste Entwicklungen auf

Alle Meldungen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.