Zum Inhalt springen
191127ag60plus550310 1 original Foto: SPD Lehrte
Klaus Fischer,Karin Krajewski, Susanne Niesel, Karl-Heinz Bode (v.l.n.r.)

27. November 2019: Arbeitsgemeinschaft 60plus der SPD Lehrte nimmt Arbeit auf

Um die Interessen und Forderungen der Seniorinnen und Senioren, also Neu-Deutsch den Silver Agern, innerhalb und außerhalb der SPD in Lehrte stärker zu vertreten und dies auch in konkrete Anträge an die Stadt oder anderen Gremien umzusetzen, wurde am 13.11.2019 eine AG 60plus wiedergegründet.

Bodo Wiechmann, Vorsitzender des SPD Ortsverein Lehrte hatte zusammen mit dem Initiator der Wiedergründung AG 60Plus, dem Steinwedeler SPD Orts – und Stadtratsmitglied Karl-Heinz Bode in die Sportklause in Steinwedel eingeladen.

Als Gäste konnte der Vorsitzende der AG 60plus im SPD Bezirk Hannover, Klaus Kaiser sowie Angelika Licht, stellv. Vorsitzende des SPD Ortsverein Lehrte begrüßt werden.

Die Mitglieder der AG 60plus spiegeln die älter werdende Bevölkerung hier vor Ort wider:

Es sind Berufstätige, RentnerInnen, PensionärInnen, VorruheständlerInnen, Familienfrauen – und Männer. Sie alle haben einen Schatz an Lebenserfahrungen und unterschiedliche Auffassungen, die sie in diese AG 60plus einbringen werden.

Ziel der AG 60plus soll es sein darauf hinzuwirken, dass den Interessen älterer Menschen im Prozess der Willensbildung politisch und personell in Lehrte in höherem Maße als bisher Rechnung getragen wird, u.a.

- das Engagement älterer Menschen zu fördern und Angebote zu machen,

- bei der Gestaltung und Bewältigung des demographischen Wandels mitzuwirken,

- lokale Kooperationen mit Verbänden, Organisationen und Initiativen der Älteren bzw. der Seniorenarbeit

- Informationsveranstaltungen, Projekte, Initiativen und praktische Unterrichtung vor Ort

Es wurde vereinbart sich am Anfang 6 x im Jahr zu treffen. Die Termine sind auf der Webseite der SPD Lehrte unter AG 60plus zu ersehen. Sie stehen allen an einer Mitarbeit interessierte MitbürgerInnen der Stadt Lehrte ab 60 Jahre offen.

Als Sprecher der AG 60plus wurde Karl-Heinz Bode gewählt, seine Stellvertreter sind Karin Krajewski und Klaus Fischer. Als Schriftführerin fungiert Susanne Niesel.

Bei Interesse an der Mitarbeit in dieser zukunftsweisenden Arbeitsgemeinschaft kann Karl-Heinz Bode unter 05136 /1279 oder karl-heinz.bode@htp-tel.de kontaktiert werden.

Vorherige Meldung: 1 Tag 1 Euro - Teil des Sofortprogramms "Klimaschutz"

Nächste Meldung: SPD-Ratsfraktion sieht schweren Eingriff in den Stadtpark – Architektenentwurf für Neubau auf dem Schützenplatz wird abgelehnt

Alle Meldungen