Zum Inhalt springen

17. Mai 2016: Aktuelle Position der Stadtratsfraktionen von SPD und Grünen zur Entwicklung an den weiterführenden Schulen in Lehrte

Schreiben an die Elternvertreter der Schulen in Arpke, Hämelerwald, Immensen und Sievershausen, und die Ortsratsmitglieder in den östlichen Ortschaften.

Sehr geehrte Elternvertreter der Schulen in Arpke, Hämelerwald, Immensen und Sievershausen, sehr geehrte Ortsratsmitglieder in den östlichen Ortschaften,

mit diesem Schreiben möchten wir die aktuelle Position der Stadtratsfraktionen von SPD und Grünen zur Entwicklung an den weiterführenden Schulen in Lehrte erläutern.

Eine verantwortungsbewusste Schulentwicklung ist aus unserer Sicht nur auf der Basis einer möglichst aussagekräftigen Datenlage zum Anmeldeverhalten der Eltern, Schülerinnen und Schüler möglich.

Die Ratsentscheidung aus dem Jahr Frühjahr 2014, den Stammsitz der IGS Lehrte möglichst zum Schuljahr 2017/18 nach Lehrte-Süd zu verlegen und den Standort in Hämelerwald als 3-zügige Außenstelle zu führen, basierte auf einem langen Dialogprozess und einer Elternbefragung, an der immerhin 2.350 Eltern teilgenommen haben.

Inzwischen sind wichtige Veränderungen zu verzeichnen:

- Die mittlere Jahrgangsstärke aller Schülerinnen und Schüler hat um ca. 20 zugenommen und sich bei über 400 stabilisiert. Ein weiterer Anstieg durch zugezogene Flüchtlingskinder ist hierbei nicht berücksichtigt.

- Die schulpolitischen Rahmenbedingungen auf Landesebene haben sich zum Schuljahresbeginn 2015/16 verändert. Das Gymnasium ist zum Abitur nach 13 Schuljahren (zuvor 12) zurückgekehrt.

- Die Schullaufbahnempfehlung zum Ende des 4.Schuljahres entfällt. Das wird sich in diesem Sommer erstmalig beim Anmeldeverhalten der Eltern auswirken.

In dem Schreiben der Gruppe CDU/FDP/Piraten vom 27.3.2016 wird behauptet, dass wir auf Zeit spielen. Das weisen wir entschieden zurück. Für uns ist der Elternwille ausschlaggebend. Eine seriöse Einschätzung der zukünftigen Entwicklung auf der alleinigen Datenbasis des derzeitigen 5.Jahrgangs ist aus unserer Sicht nicht möglich. Mindestens die neuen Anmeldezahlen zum Schuljahr 2016/17 werden noch benötigt.

SPD und Grüne im Rat der Stadt Lehrte werden die Daten in einer Gesamtschau sorgfältig analysieren. Noch im Juni werden wir einen Antrag zur Schulentwicklung in den Rat einbringen.

Bei den dann folgenden Beratungen legen wir größten Wert auf die Beteiligung der Eltern, der Schülerinnen und Schüler und aller betroffenen Schulen.

Mit freundlichen Grüßen

Bodo Wiechmann
SPD Fraktionsvorsitzender

Ronald Schütz
Bündnis 90 / Die Grünen Fraktionsvorsitzender

Download Format Größe
Schreiben herunterladen (PDF) PDF 63,6 kB

Vorherige Meldung: Jetzt auch über Facebook erreichbar - SPD Ahlten erweitert Informationsangebot

Nächste Meldung: SPD Ahlten will Straßen sicherer machen

Alle Meldungen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.