Zum Inhalt springen
Wiechmann Gratuliert Licht
Ortsvereinsvorsitzender Dr. Bodo Wiechmann (links im Bild) gratuliert Hans-Jürgen Licht zu seiner Nominierung

19. Februar 2012: Mitglieder der SPD-Lehrte schlagen einstimmig Hans-Jürgen Licht als SPD Landtagskandidaten vor

Am Freitagabend haben die Mitglieder der Lehrter SPD den Lehrter Ratsherren und stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden Hans-Jürgen Licht (39) mit einem klaren Votum einstimmig zur Wahl des Direktkandidaten zur Landtagswahl am 20. Januar 2013 nominiert.

Die endgültige Wahl des SPD Landtagskandidaten im Wahlkreis 30 fällt in einer Wahlkreis-Delegiertenkonferenz am 20. März in Steinwedel, wo die Delegierten aus Burgdorf, Lehrte und Uetze zusammenkommen werden.

Licht überzeugte die Versammlung mit seiner Erfahrung aus über zwei Jahrzehnten Kommunalpolitik und seiner Arbeit bei der Stadt Hannover. Er werde motiviert den Problemen, die die derzeitige Landesregierung den Menschen in den Kommunen, insbesondere bei der Bildungspolitik, der Kinderbetreuung, bei der Gestaltung des Demografischen Wandels und der Energiewende bereitet, entgegen treten.

Die Städte und Gemeinden werden bei der Bewältigung vieler wichtiger staatlicher Aufgaben für die Menschen alleingelassen: z.B. stiehlt sich das Land bei der Finanzierung der Krippenplätze (U3) davon. Alle drei Kommunen im Wahlkreis leiden trotz der guten Konjunktur strukturell unter zu geringen Einnahmen und müssen ihre Haushalte konsolidieren. Auch da soll nach Lichts Willen das Land nach einem Wahlsieg der SPD seiner Verantwortung nachkommen und nicht die Lasten der Schuldenbremse auf die Bürgerinnen und Bürger vor Ort abwälzen.

Der Ehemann und Vater einer 14-Jährigen Tochter erfährt starken familiären Rückhalt für seine Kandidatur und konnte mit seinem gewerkschaftlichen Profil deutlich machen, dass er sich für auch die Belange der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer und eine aktive Wirtschaftspolitik in Niedersachsen einsetzen wird.

Der gebürtige Lehrter ist stellvertretender Gesamtpersonalratsvorsitzender bei der Stadtverwaltung Hannover und die dortige ver.di Vertrauensleute Leitung. In Lehrte ist er seit über 20 Jahren politisch engagiert; u.a. war er 10 Jahre Bürgervertreter im Bauausschuss und für die AWO im Jugendhilfeausschuss aktiv.

Im Februar 2010 ist Licht in den Rat der Stadt Lehrte nachgerückt und bekleidet seit dem Wiedereinzug durch die Erringung eines Direktmandats seit November 2011 die Position des stellv. Fraktionsvorsitzenden der SPD Stadtratsfraktion.

Im Stadtrat ist Licht im Verwaltungsausschuss, im Ausschuss für Haushalt und Finanzen, Liegenschaften und Feuerschutz sowie als stellv. Vorsitzender des Betriebsausschuss der Stadtentwässerung tätig. Das jahrelange Vorstandsmitglied in der Siedlergemeinschaft Hohnhorst ist als Freizeitradler Mitglied im ADFC und fördert die Freiwillige Feuerwehr Lehrte.

Vorherige Meldung: SPD Lehrte: Infostand im Einkaufszentrum "Zuckerfabrik" war ein voller Erfolg!

Nächste Meldung: Einigkeit bei SPD und Grünen in Lehrte: Erste Stunde Parken soll überall frei sein

Alle Meldungen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.