Zum Inhalt springen
Immer mehr Autofahrer und Firmen entscheiden sich inzwischen für Erdgas betriebene Fahrzeuge. Auch in Lehrte können Sie seit Mai 2005 das preiswerte Erdgas tanken: an der Erdgastankstelle auf dem Gelände der Total-Station in der Straßburger Straße 4, die von den stadteigenen Lehrter Stadtwerke betrieben wird. Damit bieten die Stadtwerke den Erd-gasautobesitzern der Region eine Anlaufstelle, die rund um die Uhr geöffnet ist. Dort werden Erdgas-fahrzeuge aus dem Umkreis mit einem Kraftstoffzuschuss von 1.500 kg Erdgas im ersten Jahr gefördert - das entspricht bei einem PKW der kostenlosen Fahrleistung von durchschnittlich 20.000 Kilometern! Die Lehrter Stadtwerke setzen sich damit aktiv für den Umweltschutz ein, denn mehr als 50% der Umwelt-belastungen gehen heutzutage vom Straßenverkehr aus.

Energie sparen ist Alltag bei der Stadt

Alle reden nur vom Energiesparen, aber die SPD-Fraktion ist bereits im Jahr 2002 tätig geworden: bei der Stadt Lehrte ist Energiesparen seitdem ein fester Bestandteil des Alltags. So wurde in Zusammenarbeit mit einem Ingenieurbüro der Energie- und Wasserverbrauch des Rathauses, der Schulen und Sporthallen der Kernstadt erfasst. Daraus ergaben sich zahlreiche sinnvolle Maßnahmen wie der Einsatz von Energiesparröhren und das Ab-dichten von Eingangstüren und Fenstern. Aber auch im größeren Maßstab wird umgedacht: Mittel- bis langfristig sind die größten Einsparungen durch den Ein-satz von Brennwertkesseln bzw. von Blockheizkraftwerken zu sehen. Mit der Beteiligung der Lehrter Stadtwerke am proKlima-Fonds könnte dieses umweltschonende und geld-sparenden Engagement fortgesetzt werden. - zurück -