Zum Inhalt springen
Ein Erfolg für Lehrte: Der neue Stadtpark ist ein wahres Schmuckstück geworden.

VON HANS AHRENS

Lehrtes Wählerinnen und Wähler haben uns Sozialdemokraten vor fünf Jahren die politische Verantwortung für unsere Stadt übertragen - mit absoluter Mehrheit im Rat. Wir haben diesen Vertrauensbeweis unserer Wähler sehr ernst genommen. Die Ansichten der Bürger und auch die Meinungen von Politikern anderer Parteien waren uns wichtig. Trotz der klaren Mehrheitsverhältnisse war es unser Ziel, wo immmer möglich bei den großen politischen Entscheidungen über die Parteigrenzen hinweg Einigkeit herzustellen. Dies galt besonders für die alljährlichen Beschlüsse zum städtischen Haushalt und für das dominierende Thema der letzten Wahlperiode schlechthin: die Gestaltung des ehemaligen Zuckerfabrikgeländes. Beim Zuckerfabrikgelände haben wir einen Mittelweg gefunden zwischen den rein wirtschaftlichen Interessen der Investoren und städtebaulichen Idealvorstellungen. So ist durch unsere Entscheidung die Alte Schlosserei erhalten worden und hat sich zu einer schmucken Heimat für die städtische Galerie und zu einer originellen Gastronomie entwickelt. Weitere prägende Gebäude mit der lieb gewonnenen Backsteinfassade wurden ebenfalls erhalten. Das ,,Zuckergelände erhielt einen repräsentativen Zugang - auch von der Südseite. Jenseits der Manskestraße ist ein großzügiger, wunderschöner neuer Teil des Stadtparks entstanden - anstatt eines Baumarktes, den der Investor dort favorisiert hatte. Gerade diese Einzelheiten, die den Charakter des neuen Lehrter Stadtteils ausmachen, hat die SPD gegen viele Widerstände allein durchgesetzt. Das Ergebnis überzeugt: Nach wenigen Monaten hat sich gezeigt, dass das neue Einkaufszentrum mit der erhaltenen historischen Bausubstanz zu einem wirtschaftlichen Erfolg geworden ist.
Das Einkaufsangebot für die Lehrter Bürgerinnen und Bürger ist sinnvoll ergänzt worden. Inzwischen kommen auch aus den Nachbarkommunen viele Menschen nach Lehrte, um die erstklassigen Einkaufsmöglichkeiten zu nutzen. Lehrte kann sich im Vergleich mit den anderen Städten der Region Hannover sehen lassen. Bei den öffentlichen Investitionen liegen wir auf Platz 1 in der Region. Trotz der zukunftsweisenden Projekte, die in städtischer Verantwortung laufen, liegen wir bei wichtigen Steuern, die unsere Bürgerinnen und Bürger belasten, auf einem guten Mittelfeldplatz. Die SPD achtet darauf, die städtische Verschuldung in einem angemessenen Rahmen zu halten, denn Schulden belasten kommende Generationen. In Zeiten knapper Kassen kommt es darauf an, die Anstrengungen auf die wichtigen und sinnvollen Projekte zu konzentrieren: So haben wir mit unserer absoluten Mehrheit im Rat einen Verkehrsentwicklungsplan für Lehrte auf den Weg gebracht. Inzwischen liegt dieser Plan als umfangreiches Werk vor. Alle betroffenen Gruppen wurden beteiligt, und die Meinungen konnten im Konsens zusammengeführt werden. Die ersten Vorhaben sind schon ausgeführt, etwa die Querung der Hermann-Löns-Straße oder die Verengung der Manskestraße. In der Frauenpolitik hat Lehrte einen klaren Contrapunkt gegen die CDU-geführte Landesregierung gesetzt, die Frauenarbeit auf städtischer Ebene nur noch von ehrenamtlichen Kräften geleistet sehen möchte. Wir in Lehrte sind anderer Ansicht, wir haben deshalb die Stelle der Gleichstellungsbeauftragten mit der sehr engagierten Annette Wiede neu besetzt.
Eine sozialdemokratische Erfolgsgeschichte ist das Angebot an Kindertagesstätten. Neue Räume und Angebote konnten für die jungen Familien und ihre Kinder geschaffen werden - wobei das Beispiel Arpke zeigt, dass es nicht immer prunkvolle Neubauten sein müssen. Die dortigen Umbauten im Gebäude der Grundschule haben sich mehr als bewährt. Bei aller Wichtigkeit der baulichen Anlagen: Im Kindergarten muss die qualifizierte pädagogische Arbeit im Mittelpunkt stehen. Daher haben wir eigens für die fachliche Qualitätssicherung in den Kindertagesstätten eine Stelle geschaffen. In den vergangenen fünf Jahren ist es uns ganz gewiss gelungen, Lehrte als lebens- und liebenswerte Stadt für alle Bürgerinnen und Bürger weiter zu entwickeln. Dazu hat die SPD als Mehrheitsfraktion in Lehrte an erster Stelle beigetragen. Wir sind stolz darauf - und wir bewerben uns jetzt um Ihr Vertrauen und um Ihre Stimme auch für die nächsten fünf Jahre Ratsarbeit. Damit es weiter vorwärts geht inunserer Stadt. - zurück - - zurück -

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.