Zum Inhalt springen

In Rekord verdächtiger Zeit wickelte Erich Drescher, Vorsitzender der SPD-Abteilung Sievershausen, die Mitgliederversammlung ab. Dabei standen mit der Aufstellung von Kandidaten für den Stadt- und Ortsrat zwei durchaus zeitaufwendige Punkte auf der Tagesordnung.

Zuvor aber dankte Drescher Heidemarie Heine für ihre 40-jährige SPD-Mitgliedschaft. Die gebürtige Sievershäuserin lebte Jahre lang in Hannover, hielt aber stets die Treue zu der Partei. Aus Tradition und Überzeugung war sie nach eigenen Worten von dem Programm der Partei überzeugt. „Nicht immer leicht“, so ihr Resümee. Die ausgebildete Diplomingenieurin der Agrarwissenschaft informierte die Anwesenden, dass schon ihr Urgroßvater in Halberstadt als Zigarrenmacher für die Interessen der Partei kämpfte. Ab 1890 offiziell, als die Partei zugelassen war.

Als Kandidaten für den Stadtrat wurden Hans-Egon Seffers, Angelika Schmidt, Dieter Adler sowie Wolfgang Schütze einstimmig vorgeschlagen. Da die Stadt Lehrte in zwei Wahlbereiche, im Gegensatz zur Vergangenheit mit vier, eingeteilt wurde, findet am 8. April in Lehrte die ordentliche Wahl statt.

Als Ortsratskandidaten/innen wurden gewählt: Derzeitiger Ortsbürgermeister Hans-Egon Seffers, Fraktionsvorsitzender Arno Kaste, Angelika Schmidt, Dieter Adler, Karl-Heinz Festerling, Petra Drescher, Albert Lodyga und Wolfgang Schütze. Auch hier erfolgte die Wahl einstimmig.

Ortsbürgermeister Hans-Egon Seffers freute sich über die ausgewogene Zusammensetzung der Kandidaten. Es wurde nicht nur die Frauenquote erfüllt, sondern auch diverse Interessengruppen aus dem Ort berücksichtigt.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.