Nachrichten

Auswahl
 

Konjunkturpaket II - Chancen für Lehrte

Inzwischen ist klar, dass das Konjunkturpaket II für Niedersachsen einen Gesamtumfang von 1,2 Milliarden Euro haben wird.
Die Lehrter Sozialdemokraten begrüßen die Schwerpunktsetzung im Bildungsbereich und bei der Infrastruktur. Auch in Lehrte ist weiterer Handlungsbedarf bei baulicher und energetischer Sanierung von Schulgebäuden und Schulsporthallen, wofür das Paket Mittel vorsieht. Ebenso wäre eine beschleunigte Schaffung weiterer Krippenplätze erstrebenswert. mehr...

 
 

Leiharbeit fair gestalten - SPD diskutiert über Chancen und Probleme der Zeitarbeit

Die SPD Lehrte hatte breit eingeladen zu ihrer Diskussionsveranstaltung zum Thema Leiharbeit. Knapp 60 Personen folgten am vergangenen Dienstag diesem Aufruf und konnten sich an einer spannenden, mitunter aufgeregten Debatte beteiligten. Der SPD Ortsverein Lehrte hatte dazu neben Frank Pern (Betriebsratsvorsitzender Miele), Sebastian Wertmüller (Vorsitzender DGB Niedersachsen-Mitte) und dem SPD-Bundestagsabgeordneten Matthias Miersch auch Hasan Kurtulus, den Gründer und Geschäftsführer der Lehrter Zeitarbeitsfirma „Kurt Zeitarbeit“ in die Gaststätte „Zur Rübe“ gebeten. mehr...

 
 

Aligse / Steinwedel: SPD fordert Geschwindigkeitsbegrenzung

Die Abteilungen Aligse und Steinwedel der SPD Lehrte wollen erreichen, dass die Geschwindigkeit auf dem Straßenabschnitt zwischen Aligse und Steinwedel ( K 123) auf 50 km/h reduziert wird.
Begründung: Das starke Verkehrsaufkommen mit hohem LKW Anteil auf dieser Strecke gefährdet vor allem die Kinder und Jugendlichen, die zu Fuß und per Fahrrad sowohl aus Richtung Aligse als auch aus Richtung Steinwedel den Kindergarten, die Schule, die Sporthalle und andere Sportstätten erreichen wollen.
mehr...

 
 

SPD kritisiert Missachtung der Eltern durch die CDU

Die Festlegung der CDU zum jetzigen Zeitpunkt gegen eine Integrierte Gesamtschule (IGS) wird von der SPD in Lehrte als Missachtung der Elternschaft kritisiert. Denn der Entscheidung über die Errichtung einer IGS muss nach den Vorgaben des Schulgesetzes insbesondere das Interesse der Elternschaft zu Grunde gelegt werden. Und das soll nach dem Willen der SPD in Lehrte jetzt erst erfragt werden, bevor eine endgültige Entscheidung fällt. Wie kann die CDU da jetzt behaupten, dass die gesetzlichen Vorgaben nicht erfüllt werden? Das zeugt vom Versuch der Verunsicherung und getrübter Sachkenntnis. mehr...

 
 

SPD Lehrte will in Lehrte „Mehr Mitwirkungsmöglichkeiten wagen“

In Lehrte soll es künftig mehr Mitwirkungsmöglichkeiten der jeweils Betroffenen bei politischen Entscheidungen geben. Dies beschloss der SPD-Ortsvereinsvorstand auf Antrag der Juso-AG Lehrte jetzt im Rahmen seiner jüngsten Zusammenkunft.
Die Sozialdemokraten denken dabei nach den Worten ihres Stellvertretenden Vorsitzenden Thomas Diekmann etwa an die verstärkte Durchführung von Einwohnerversammlungen rechtzeitig vor wichtigen Entscheidungen des Rats der Stadt Lehrte. Der SPD-Vorstand wird nunmehr an die SPD-Ratsfraktion herantreten mit der Bitte, ein entsprechendes Konzept zu entwickeln. mehr...

 
07 04 Treffen Dgb Spd
 

SPD Lehrte und DGB diskutieren Mindestlöhne

In Lehrte haben Gewerkschaften und SPD – allen Unkenrufen zum Trotz – nach gemeinsamen Zielen gesucht. Die Vorstände von DGB-Ortskartell und SPD-Ortsvereinsvorstand trafen sich jetzt im Tennis- und Kegelcenter zu einem intensiven Meinungsaustausch. DGB-Vorsitzender Reinhard Nold und SPD-Vorsitzender Burkhard Hoppe lobten anschließend die konstruktive Atmosphäre und die erreichten Gesprächergebnisse. mehr...

 
 

Lehrter Sozialdemokraten nominieren Hans Ahrens für die Kandidatur zum Nds. Landtag

Die jüngste Mitgliederversammlung der Lehrter SPD stand ganz im Zeichen der im Januar 2008 stattfindenden Landtagswahl.
Mit Hans Ahrens, Vorsitzender der SPD Stadtratsfraktion, und Ekkehard Bock-Wegener, Vorsitzender der SPD Lehrte Kernstadt, standen 2 überaus kompetente Bewerber mit großer Erfahrung zur Wahl. mehr...

 

 

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20