Nachrichten

Auswahl
 

SPD-Fraktion: SPD beschließt umfassende Unterstützung der Feuerwehr

Die SPD Fraktion im Rat der Stadt Lehrte hat die Anregung der SPD Lehrte-Kernstadt zur Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehren in Lehrte aufgegriffen, intensiv diskutiert, erweitert und ein Maßnahmepaket beschlossen, das jetzt in die politische Beratung der Gremien des Stadtrates eingebracht wird. „Kern und wesentliches Ziel unseres Antragspakets soll die Unterstützung der Feuerwehr und die Würdigung des ehrenamtlichen Engagements unserer Feuerwehrfrauen und -männer sein.“ begründete Hans Ahrens als Fraktionsvorsitzender für die SPD den Beschluss. mehr...

 
090325 Mv Spdlehrte2 Web
 

Konjunkturprogramm II: Lehrte investiert bis zu 2,3 Millionen €

Im Rahmen einer öffentlichen Mitgliederversammlung der SPD Lehrte hat Jutta Voß, Bürgermeisterin der Stadt Lehrte, berichtet, dass neben dem bereits vom Rat der Stadt Lehrte beschlossenen Konjunkturpaket weitere Förderbereiche Investitionen in Lehrte auslösen werden.
Wie bereits bekannt gemacht, hat der Rat der Stadt Lehrte am 18.März den ersten Teil des Konjunkturprogramms für Bildungsinfrastruktur über ca. 1,6 Millionen Euro beschlossen.
Laut Voß wurde bereits mit der Umsetzung begonnen und erste Ausschreibungen durchgeführt. mehr...

 
 

Pläne der Regionsverwaltung für Aufgabe des BBS-Standorts Lehrte werfen bei der Lehrter SPD Fragen auf - Gespräch mit der Regionsfraktion geplant.

Die Pläne der Regionsverwaltung zur Aufhebung des Schulstandorts Lehrte der BBS Burgdorf-Lehrte werfen bei den Lehrter Sozialdemokraten auch nach einem Informationsgespräch mit der Leitung der BBS eine ganze Reihe von Fragen auf. mehr...

 
 

SPD gibt klares Bekenntnis für IGS am Standort Hämelerwald ab

Der Rat der Stadt Lehrte hatte in seiner Sitzung am 26.November 2008 gegen die Stimmen der CDU beschlossen, eine integrierte Gesamtschule (IGS) mit gebundenem Ganztagsbetrieb in Lehrte am Standort Schule am Ried (Hämelerwald) einzurichten. SPD und GRÜNE waren dabei sicher, dass die Elternbefragung eindeutig und ausreichend sei. Die CDU hingegen wollte eine erneute Elternbefragung mit erweiterter Fragestellung.
Die Landesschulbehörde hat die Einrichtung einer IGS im Schulzentrum Am Ried mit Bescheid vom 19. mehr...

 
 

Errichtung einer Integrierten Gesamtschule in der Stadt Lehrte (Schule Am Ried) - Genehmigung durch die Landesschulbehörde ist Etappenziel

Die Landesschulbehörde hat den Weg für die Errichtung einer Integrierten Gesamtschule (IGS) im Schulzentrum Am Ried frei gemacht und wird nach einer Vorabmitteilung die Genehmigung erteilen. Nach Entscheidung direkt im Kultusministerium bestehen gegen eine Genehmigung dieser IGS keine Bedenken. Die Lehrter SPD begrüßt diese Entscheidung, sieht sie aber auch als den ersten von zwei erforderlichen Schritten an, Denn die Genehmigung als Ganztagsschule steht noch aus. mehr...

 
 

Konjunkturpaket II - Chancen für Lehrte

Inzwischen ist klar, dass das Konjunkturpaket II für Niedersachsen einen Gesamtumfang von 1,2 Milliarden Euro haben wird.
Die Lehrter Sozialdemokraten begrüßen die Schwerpunktsetzung im Bildungsbereich und bei der Infrastruktur. Auch in Lehrte ist weiterer Handlungsbedarf bei baulicher und energetischer Sanierung von Schulgebäuden und Schulsporthallen, wofür das Paket Mittel vorsieht. Ebenso wäre eine beschleunigte Schaffung weiterer Krippenplätze erstrebenswert. mehr...

 
 

Leiharbeit fair gestalten - SPD diskutiert über Chancen und Probleme der Zeitarbeit

Die SPD Lehrte hatte breit eingeladen zu ihrer Diskussionsveranstaltung zum Thema Leiharbeit. Knapp 60 Personen folgten am vergangenen Dienstag diesem Aufruf und konnten sich an einer spannenden, mitunter aufgeregten Debatte beteiligten. Der SPD Ortsverein Lehrte hatte dazu neben Frank Pern (Betriebsratsvorsitzender Miele), Sebastian Wertmüller (Vorsitzender DGB Niedersachsen-Mitte) und dem SPD-Bundestagsabgeordneten Matthias Miersch auch Hasan Kurtulus, den Gründer und Geschäftsführer der Lehrter Zeitarbeitsfirma „Kurt Zeitarbeit“ in die Gaststätte „Zur Rübe“ gebeten. mehr...

 
 

Aligse / Steinwedel: SPD fordert Geschwindigkeitsbegrenzung

Die Abteilungen Aligse und Steinwedel der SPD Lehrte wollen erreichen, dass die Geschwindigkeit auf dem Straßenabschnitt zwischen Aligse und Steinwedel ( K 123) auf 50 km/h reduziert wird.
Begründung: Das starke Verkehrsaufkommen mit hohem LKW Anteil auf dieser Strecke gefährdet vor allem die Kinder und Jugendlichen, die zu Fuß und per Fahrrad sowohl aus Richtung Aligse als auch aus Richtung Steinwedel den Kindergarten, die Schule, die Sporthalle und andere Sportstätten erreichen wollen.
mehr...

 

 

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19